Erste Hilfe bei Hitzekollaps bei Hunden ( Doggen )

Achtung! Lassen sie bitte bei extremen Temperaturen ihre Doggen nicht mit anderen Hunden herumtollen, machen sie auch keine Gewaltsmärsche. Sie müßen rechnen das Ihr Hund ihren Spaziergang mindestens dreimal macht, aus überschwenglicher Lust und Lebensfreude kann ihr ansonst kerngesunder Hund die Situation nicht einschätzen. Gehen sie lieber sehr früh und erst wieder abends. Ein Hitzestau - Kollaps ist ohne schnelle ärztliche Hilfe sehr oft tödlich.

Lassen sie Ihren Hund auch nicht nur für fünf Minuten im Auto, eine unvorhergesehene kurze Verzögerung kann die Katastrophe auslösen. Bei Extremtemperaturen ist auch ein offenes Fenster zu wenig.

ERSTE HILFE BEI EINEM HITZEKOLLAPS

Legen sie ihrem Hund sehr nasse kalte Tücher auf, auch auf der Bauchseite und zwischen den Beinen, da dort der Haarwuchs Schüter ist und die Abkühlung schneller vor sich geht. Das Wasser soll langsam auf die Haut durchdringen. Erst wenn der Hund ziemlich nass ist und der Körper anfängt sich zu kühlen, kann man ihn langsam übergießen. Sprechen sie ununterbrochen mit ihrem Hund und wenn sie glauben, es wird schlechter, versuchen sie ihn aufzuschütteln, versuchen sie ihn laut zurufen, versuchen sie ihn bei sich zu halten, lassen sie ihn nicht hinüberschlafen. Versuchen sie in der Herzgegend mit ausgestreckter Handfläche flach immer wieder auf und nieder zu drücken. Die ganze schreckliche Angelegenheit hat sich in ein paar Minuten entschieden . Wenn es ihm wieder besser geht, lassen sie ihn nicht gleich aufstehen, sonst kann immer noch der Kreislauf zusammenbrechen. Wenn der Tierarzt eintrifft, wird er wahrscheinlich durch Infusionen den Zustand des Hundes wieder normalisieren.

1. Tierarzt anrufen

2. Sehr nasse, kalte Tücher auf den Bauch und zwischen die Beine legen

3. Wenn der Körper anfängt zu kühlen, langsam mit Wasser übergießen

4. Immer mit dem Hund sprechen

5. Bei einer Krise ihn aufschütteln, laut rufen, nicht einschlafen lassen mit flacher Hand in der Herzgegend immer wieder auf und runter drücken

6. Nicht gleich aufstehen lassen